Sushi ... kein Geheimnis ...sondern einfach!


500 g Sushi-Reis (ersatzweise ital. Risotto-Reis z. B. Avorio) in einem Sieb spülen, bis das Wasser klar bleibt. Mit 1 l Wasser zum Kochen bringen, und dann bei kleinster Stufe 15 Minuten quellen lassen. Umrühren, vom Herd nehmen und weitere 5-10 Minuten quellen lassen.

90 ml Reisessig mit 2 EL Zucker und 2 TL Salz verrühren, bis sich alles gelöst hat. Den Reis auf einem Tablett verteilen und mit der Mischung begießen. Diese dann vorsichtig mit einem Holzspachtel einarbeiten. Sollte der Reis noch warm sein, ihn auf Zimmertemperatur kalt fächeln!

Mit der Hand längliche, flache Bällchen formen.

Frischen Lachs/Thunfisch/Seebarsch etc. hauchdünn filetieren (oder gekochte Scampis), mit Wasabi-Paste bestreichen und auf die Bällchen legen.

1 Nori-Blatt auf eine Bambusmatte legen. Mit einer Reisschicht belegen. Diese dünn mit Wasabi bestreichen. In die Mitte Räucherlachs und Avocadostreifen legen. Die Bambusmatte aufrollen und entfernen. Danach in Scheiben schneiden. Die Sushi-Rolle kann aber auch in Alu verpackt werden  und im Kühlschrank einige Stunden gelagert werden.