... vegetarisch ... macht trotzdem satt ... und ist lecker!


  1. Grünkernbratlinge auf Lauch
  2. Nudel-Lauch-Auflauf
  3. Nudelauflauf mit Nüssen
  4. Ofenkartoffeln mit Kräuterquark
  5. Roggenklößchen mit Gemüse
  6. Spaghetti al pesto
  7. Tortellini-Auflauf

Grünkernbratlinge auf Lauch

100 g sehr weiche Butter mit 4 EL Tomatenmark verrühren. Eine Rolle formen und in Alufolie im Kühlschrank kalt stellen.

20 g Butter schmelzen lassen und 1 gewürfelte Zwiebel darin andünsten. 160 g geschroteten Grünkern dazugeben und anrösten. Wenn es nussig riecht, 350 ml Gemüsebrühe zugeben und aufkochen lassen. Dann bei geschlossenem Deckel ca. 15 - 20 Minuten quellen lassen. Unter die etwas abgekühlte Masse 1-2 Eier, 1-2 EL Vollkornbrösel, 2 EL geriebener Käse, Petersilie, Salz und Pfeffer geben. Aus der Masse flache Bratlinge formen und diese in heißem Fett von beiden Seiten goldgelb anbraten.

600 - 800 g Lauch (das weiße und hellgrüne) waschen und schneiden. Mit 1 TL Senfkörner in etwas Wasser ca. 10 Minuten andünsten. Salzen und mit 2 EL Creme fraiche anbinden. 2 EL Sonnenblumenkerne in etwas Butter anbraten (oder auf einem flachen Teller in der Mikrowelle ohne Fett anrösten).

Die Bratlinge mit der Tomatenbutter bestrichen und mit den Sonnenblumenkernen bestreut zum Lauch servieren. 

... zurück


Nudel-Lauch-Auflauf

400 g Nudeln abkochen. 2 Stangen Lauch in Ringe schneiden. 400 g Champignons putzen und in Scheiben schneiden. 300 g gekochten Schinken (oops, das war jetzt doch Fleisch, geht aber auch ohne!) in Streifen schneiden. Alle Zutaten mit den Nudeln vermengen. 1 Becher Sahne, 1/2 Becher Schmand und geriebenen Käse vermischen und unterheben.

Alles in eine gebutterte Auflaufform geben und mit geriebenen Käse bestreuen. Ca. 40 Minuten im Ofen überbacken (Mikrowelle geht auch!).

... zurück


Nudelauflauf mit Nüssen

500 g Bandnudeln kochen. 50 g Pinienkerne anrösten. Im Mixer die Pinienkerne mit 1 P. Petersilie, 1 P. Basilikum, 200 g Walnüsse, 3 Knoblauchzehen, 3 EL Olivenöl und 1 TL Salz cremig rühren. Diese Nussmasse mit 250 g Schichtkäse, 250 ml Sahne und 2 Eiern vermischen sowie mit Salz und Pfeffer würzen.

Mit den Nudeln zusammen vermengen und in eine Auflaufform geben. Mit geriebenen Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 20 Minuten überbacken.

... zurück


Ofenkartoffeln mit Kräuterquark

Große Kartoffeln gründlich unter Wasser mit der Bürste abschrubben. Mit einer Gabel rundherum einstechen. Mit Olivenöl beträufeln und salzen. In Alufolie einwickeln. Die Kartoffeln ca. 45 Minuten bei 200° C im Ofen garen.

Aus Creme fraiche, saurer Sahne, etwas Mayonnaise (oder Joghurt-Salatcreme etc.), viel frischen Kräutern (Schnittlauch, Petersilie etc.) und etwas Salz und Pfeffer eine Soße bereiten. Zu den Kartoffeln reichen. Dazu schmeckt Grillgut und Salat.

... zurück


Roggenklößchen mit Gemüse

1-2 Zwiebeln hacken und mit 1 Knoblauchzehe in Öl anbraten. 200 g Roggenschrot hinzufügen und mitrösten. 300 ml Gemüsebrühe hinzufügen und bei niedriger Hitze 20 Minuten garen, bis die Masse zusammenklumpt (nicht anbrennen lassen). Danach 45 Minuten quellen lassen.

Den gequollenen Schrot mit 75 g Vollkornmehl, 75 g Grieß, 2 Eiern, 3 EL Creme fraiche und Schnittlauch zu einem formbaren Teig vermengen. Mit Salz, Cayennepfeffer und Muskatnuss würzen. Mit zwei nassen Teelöffeln Klösschen abstechen, diese in kochendem Salzwasser gar ziehen lassen und auf das Gemüse (s. u.) legen. 

300 g Kohlrabi, 300 g Möhren und 1 Stange Lauch putzen und in Stifte schneiden. Das Gemüse in Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform legen.

Aus zerkleinerten Tomaten, gehackten Salbeiblättern und 125 g Sahne eine Soße herstellen (würzen!) und über die Klösschen geben. Mit geriebenen Käse bestreuen und im vorgeheiztem Backofen bei 220 °C ca. 25 Minuten überbacken.

... zurück


Spaghetti al pesto

Spaghetti in Salzwasser kochen. Die Spaghetti abtropfen lassen und auf einen tiefen Teller geben. Aus gerösteten Pinienkernen (eventuell auch Walnüssen), Olivenöl, Basilikum, Salz und geriebenen Parmesan im Mixer eine Paste herstellen. Diese Paste mit den Nudeln und frisch geriebenen Parmesan vermischen.

Das Pesto aus dem Glas schmeckt genauso gut und damit ist das Gericht viel schneller fertig.

Parmesan kaufe ich am Stück, reibe diesen fein und friere ihn dann ein. Der gefrorene Parmesan kann ohne Probleme über die heißen Nudeln gegeben werden. 

... zurück


Tortellini-Auflauf

1 Paket Tortellini nach Packungsanleitung kochen. In den letzten 10 Minuten 2-3 Stangen kleingeschnittenes Lauch dazugeben.

Eine Mehlschwitze herstellen, mit 1/4 l Milch und 1/8 l Gemüsebrühe ablöschen. 1 Paket Kräuterschmelzkäse darin auflösen. Die Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit dem Tortellini-Lauch-Gemisch vermengen.

In eine Auflaufform geben und mit Butterflocken bedecken. Im Backofen überbacken.

... zurück